Loading

Small Living

Big time. Small Living.
- und wie du den Code knackst

Geschrieben von Heidi Svømmekjær, 8. Juli 2019

Menschen ziehen Menschen an, und das war schon immer so. Der schlagende Puls einer schnell wachsenden Großstadt kann geradezu berauschend sein. Aber - es bedeutet auch viel weniger Lebensraum für jeden von uns. Wie gehen wir damit um? Betritt das kleine Leben wie eine Art Marvel-Held. Ein Trend in der Innenarchitektur, der sich der Herausforderung stellt, indem er neue kreative Lösungen für die Gestaltung kleinerer Räume vorschlägt. (Tipp: Es geht um Multifunktionalität, kleine Sofas, Flexibilität und eine brillante Raumnutzung.)

Aber bei Small Living geht es nicht nur darum, wie man seinen Schuhkarton am besten dekoriert. Es ist auch eine Einladung, sich tief in die Augen zu schauen und zu fragen: "Brauchst du wirklich diese riesige Oma-Couch? Und sei ehrlich - wirst du jemals wieder diese Bücher von der Uni lesen?" Wenn du es schaffst, dich von deinem alten Müll zu trennen, wird es deinen anderen Gegenständen eine Chance geben, zu glänzen.

Hier sind fünf einfache Möglichkeiten, das Beste aus einem kleinen Haus oder einer überschaubaren Wohnung zuholen:

Kleine Wohn- und Multifunktionsmöbel

Es versteht sich von selbst: Wenn du weniger Platz hast, musst du jeden Quadratmeter nutzen. Deshalb sind Multifunktionsmöbel brillant. Ein klassisches Beispiel dafür ist ein niedriger, breiter Pouf, der mit einem darauf abgelegten Tablett als Couchtisch dient, während er zusätzliche, versteckte Stauräume im Inneren bietet (siehe unseren großen Hocker Evie oder unseren eigentlichen Couchtisch bzw. Beistelltisch Margaret mit Korb unter der Tischplatte, wo du deine Zeitschriften oder dein iPad schnell verstecken kannst, wenn dein Date plötzlich vorbeikommt.

Einfache Freuden

Ein winziges Wohnzimmer oder Studio zu dekorieren bedeutet nicht unbedingt, auf Keypieces zu verzichten - man muss sie nur verkleinern. Versuche es mit einem Mini-Sofa, das zwei Personen Platz bietet (vielleicht mit einem Chaiselongue - wie unser Astha) oder wähle ein modulares Sofa, das je nach Beziehungsstatus erweitert und gekürzt werden kann, wie beispielsweise unser Ellis-Modell.

Zwei-in-Eins Möbelstücke

In einem kleinen Haus sind es nicht nur die Einzelstücke, die mehr als eine Funktion haben müssen. Es kann auch der gesamte Raum sein, der sich vom Wohnzimmer am Tag in das Schlafzimmer in der Nacht verwandelt. Oder vom Büro unter der Woche, zum Loungebereich am Wochenende. Deshalb ist es immer eine gute Idee, in flexible und einfach zu handhabende Möbel zu investieren.

Hier ist unsere multifunktionale Schlafcouch eine naheliegende Wahl. Mit einem einzigen Handgriff lässt sich Zelina in ein Bett verwandeln - und das Konstrukt hat zusätzlich einen großen Stauraum, in dem deine Bettwäsche oder alles andere, was du verstauen möchtest, Platz finden kann. Du kannst auch einen großen, schmalen Pouf hervorholen, wenn du einen zusätzlichen Platz für deinen Geburtstag oder den Mädelsabend brauchst.

Nutzen deinen Raum besser

Wir tendieren dazu, bei der Dekoration unserer Häuser die gleichen Grundprinzipien zu befolgen: Möbel und größere Stauräume befinden sich auf dem Boden, während Regale und Bilder in der Mitte der Wand montiert sind. Aber diese Strategie hilft uns nicht immer, wenn es um Small Living geht.

Anstatt sich auf die Bodenfläche zu konzentrieren, versuche, in Ebenen zu denken. Spiele mit der Höhe und integriere bzw. aktiviere deine Wände. Probiere es zum Beispiel mit Regalen und Wandschränken.

Mit unserem Stahlregal Theo zum Beispiel kannst du Bücher, Pflanzen und anderen Krimskrams auf die schönste Weise aufbewahren. Du kannst auch mit Loui den Raum im Flur bestens nutzen. Lehne es einfach an, so dass du keinen Bohrer oder gar Löcher in der Wand benötigst.

Aufräumen und Ausräumen

Egal, ob du auf einer Briefmarke oder einem Fußballfeld lebst, es wird nicht schaden. Schaue dich um und überlege, wie viele deiner Besitztümer tatsächlich täglich genutzt oder bemerkt werden? Selbst die heißesten Flohmarktfunde können in der Menge verschwinden. Versuche nur ein oder zwei Lieblingsstücke als Mittelpunkt zu wählen. Eine Vaseauf einer ansonsten leeren Fensterbank, eine rustikale Schüssel auf dem Couchtisch oder das überraschend große Gemälde, das man auf der Straße gefunden hat und das alles im Raum zu verbinden scheint.

Kurz gesagt: Konzentriere dich auf die wenigen brillanten Punkte, die tatsächlich ein Zeichen setzen und gut aussehen. Das macht doch Sinn, oder?

52 Artikel

Page
Set Descending Direction
Filter
Farbe
Sofa Ausrichtungs-Filter
  1. Evie - Hocker - Braun
    • 2 colors
    • +5 Auf Lager
    Evie, Hocker
    EUR 199
  2. Evie - Hocker - Lila
    • 2 colors
    • +5 Auf Lager
    Evie, Hocker
    EUR 199
  3. Evie - Hocker - Rot
    • 2 colors
    • +5 Auf Lager
    Evie, Hocker
    EUR 299
  4. Evie - Hocker - Lila
    • 2 colors
    • +5 Auf Lager
    Evie, Hocker
    EUR 299
  5. Honey - Hocker - Blau
    • 4 colors
    • +5 Auf Lager
    Honey, Hocker
    EUR 199
  6. Honey - Hocker - Dunkelgrau
    • 4 colors
    • +5 Auf Lager
    Honey, Hocker
    EUR 199
  7. Honey - Hocker - Rot
    • 4 colors
    • +5 Auf Lager
    Honey, Hocker
    EUR 199
  8. Honey - Hocker - Blau
    • 4 colors
    • +5 Auf Lager
    Honey, Hocker
    EUR 199
  9. Theo - Regale
    • 2 colors
    • +5 Auf Lager
    Theo, Regale
    EUR 399
  10. Inez - Kissen - Rot
    • 10 colors
    Inez, Kissen
    EUR 39
  11. Parker - Hocker - Dunkelgrau
    • 4 colors
    • Selbst designen
    • +5 Auf Lager
    Parker, Hocker
    EUR 219
  12. Parker - Hocker - Gelb
    • 4 colors
    • Selbst designen
    • +5 Auf Lager
    Parker, Hocker
    EUR 219

52 Artikel

Page
Set Descending Direction